Rufen Sie uns an +41 31 311 79 00   Telefon   Schreiben Sie uns: sekretariat@dr-diener.ch   Email   Kostenloses Angebot   Angebot

Nos traitemens

Prophylaxe

Eine Konsultation bei uns? Ein Reflex für Ihre Gesundheit!
Ihre Zähne sind wertvoll! Sie möchten, dass Ihre Zähne lange Jahre gesund, schön und kräftig bleiben. Wir helfen Ihnen dabei.

Ihre Fragen über die Nahrung, die Techniken des Zahnbürstens sowie weitere Hilfsmittel zur Zahnreinigung, wie Zahnseide und Interdentalsticks beantworten wir Ihnen gerne und können Sie entsprechend beraten! Mit einer Vorsorgeuntersuchung können wir Karies, Erkrankungen des Zahnfleisches und Abnutzung der Zähne früh erkennen. Wir reinigen Ihre Zähne und das Zahnfleisch sanft und schmerzlos mit Ultraschall. Alsdann polieren wir die Oberschicht Ihrer Zähne sorgfältig, indem wir den Zahnbelag schonend behandeln. Ihre Zähne fühlen sich dann angenehm glatt.

1. Gesundheit

Diabetes

Das Ueberwachen der Gesundheit der Zähne bei Diabeteserkrankung ist speziell wichtig. Bakterien infizieren das Zahnfleisch und die Zähne und können in die Blutzirkulation eindringen. Dies kann Ihr Diabetes ins Ungleichgewicht bringen, was wiederum ein erhöhtes Risiko zur Rückbildung des Zahnfleisches (Parodontose) und Lockerung der Zähne birgt.

Kardiovaskuläre Erkrankungen

Studien haben ergeben, dass die Parodontose (siehe oben) ein erhöhtes Risiko für eine Herzkreislauferkrankung (Herzinfarkt, Hirnschlag) stellt. Sollten Sie sich einer Herzklappenchirurgie unterzogen haben, kann eine Zahninfektion eine ansteckende Endokarditis (Herzinnenhautentzündung) zur Folge haben. Besuchen Sie uns deshalb regelmässig für eine professionelle Kontrolle und Reinigung Ihrer Zähne. Dies ist unerlässlich für Ihre Gesundheit.

Parodontose (Zahnfleischschwund)

Diese chronische Krankheit hat einen bakteriellen Ursprung. Die Behandlung erfolgt in zwei Phasen: eine erste Behandlung, welche bis zur Stabilisierung der Krankheit erfolgt und anschliessend die Instandhaltungsphase, d.h. regelmässige Behandlungen mit gründlicher Zahnreinigung alle 3 bis 6 Monate. Diese Instandhaltungsphase dauert lebenslang. Leiden Sie an einer Parodontose ist eine effiziente Zahnreinigungstechnik unerlässlich. Wir helfen Ihnen dabei.

2. Prävention

Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft ist es sehr wichtig, die Zähne gut zu pflegen. Die hormonellen Veränderungen fördern Blutungen des Zahnfleisches. In der Schwangerschaft oft auftretende Uebelkeiten, Erbrechen, etc. fördern die Säurebildung, die ihrerseits das Email der Zähne angreift. Ebenfalls auftretende, vermehrte Essgelüste erhöhen das Kariesrisiko.

Kinder

Früh lässt sich üben! Sie können sich bereits mit Ihrem Kind ab dem ersten Lebensjahr oder nach dem Wachsen der ersten Milchzähne bei uns beraten lassen. Wir beantworten alle Ihre Fragen. Auf spielerischer altersbezogener Art und Weise zeigen wir Ihnen die Techniken des Zahnputzens.

Erfahrungsgemäss kann eine erste professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis erfolgen, sobald das Kind Vertrauen gefasst hat (in der Regel mit 4 bis 5 Jahren). Um der Bildung von Karies vorzubeugen können die Zähne versiegelt werden.

Tabak

Der Tabakkonsum ist eine der Hauptursachen für die Entwicklung der Parodontose und mindert die Chancen einer erfolgreichen Behandlung dieser Erkrankung. Ebenfalls fördert das Rauchen die hässliche Färbung der Zähne, den schlechten Mundgeruch, den Geschmacksverlust und nicht zuletzt den Mundschleimhautkrebs. Raucher sollten regelmässig ihre Zähne bürsten und zur Zahnarztkontrolle gehen.

Kieferorthopädie

Nach einer kieferorthopädischen Behandlung muss die Reinigung der Zähne sehr gewissenhaft erfolgen. Die auf den Zähnen angebrachten Metallringe und Brackets erschweren den Zugang zur Reinigung aller Zahnflächen. Es können sich auf den nicht sorgfältig gereinigten Zahnstellen Karies bilden und zur Demineralisation des Emails führen. Die Folge davon ist die Bildung von unansehnlichen Flecken auf Ihren Zähnen. Eine regelmässige professionelle Kontrolle und Reinigung sind daher sehr zu empfehlen.